Schnupperfischen 2014

Nach der erfolgreich geglückten  Premiere im letzten Jahr konnte auch dieses Jahr die Anglergilde Sempt e. V. im Rahmen des Markt Schwabener Ferienprogramms interessierte Kinder und Jugendliche zu einem Schnupperfischen am 6. September an unseren Vereinsweiher 1 in Finsing/Eicherloh einladen.

Petrus hatte bei den derzeit sehr wechselhaften Temperaturen ein Einsehen und so konnten wir bei besten Bedingungen 23 Teilnehmer teilweise mit Ihren Eltern willkommen heißen. Von Vereinsseite standen unseren beiden Jugendwarten Mathias Perl und Claudia Barth genügend aktive erwachsene Vereinsmitglieder als Angelpaten zur Seite, die bei der praktischen Umsetzung später behilflich waren.

Zu Beginn der Veranstaltung um 8 Uhr gab es zunächst eine kleine Theorieeinweisung durch unsere beiden Jugendwarte.  Gewässer-/Geräte-/Fisch- und Köderkunde in unseren heimischen Gewässern sowie die Kenntnis über die wichtigsten gesetzlichen Voraussetzungen, die zur Ausübung der Angelfischerei berechtigen, standen auf dem „kleinen Unterrichtsplan“.

 

Danach wurden die Teilnehmer Ihren Paten zugeteilt und konnten von Ihnen die Umsetzung in die Praxis erlernen. Das Anködern von Maden war teilweise schon die erste Erfahrung, die so manche vor Probleme stellte, denn dass dies gar nicht so einfach war, stellte sich recht schnell heraus.

Auch das Auswerfen der Angelrute sowie ein erfolgreicher Drill konnten geübt werden. Das anschließende Betäuben und Töten der Fische oblag den Paten, die Umsetzung mit Respekt vor dem Leben dieser prächtigen Kreaturen erfordert sachkundige Erfahrung. Für uns als Verein ist es wichtig und die Aufgabe, den jungen Teilnehmern das notwendige Wissen für den Schutz und die Erhaltung unserer Gewässer sowie die Hege und Pflege des Fischbestands zu vermitteln.

Da es mit der Geduld doch noch manchmal etwas „haperte“, konnte zwischendurch eine kleine Brotzeit eingenommen werden.

Zum Abschluss der Veranstaltung konnte fast jeder einen Fangerfolg vorweisen, seinen frischen Fisch ausnehmen und grillen lassen und es gab wie letztes Jahr eine schöne Urkunde mit einem entsprechenden Fischfoto dazu, damit die Teilnehmer sich noch lange an den spannenden und lehrreichen Tag erinnern können.

Fischerkönig

2019

Fischerkönig: Rudi Prechtl

_____________________________

Aktuelle außergewöhnliche Fänge

Weiher IV am 10.10.2020.

Hecht, 75cm, 2.1kg.

Weiher III am 08.08.2020.

Graskarpfen, 94cm, 14kg.

Weiher II am 02.08.2020.

Regenbogenforelle, 42cm.

Opfer eines wohl größeren Hechtes.

Und wieder wurde ein großer Waller am RLW gefangen.

Länge 154cm,Gewicht 28kg,

gefangen am 18.08.2020

Herliches "Petri Heil"

Waller, RLW, 158cm, 33kg,

am 23.07.2020 

Zander Weiher 3, 84cm, 5kg gefangen am 26.07.2020

Weiher IV am 09.06.2020.

Hecht, 65cm, 1,6kg.

Weiher IV am 01.06.2020.

Sonnenuntergangsschleie,

42cm, 0,7kg.

Weiher III am 17.05.2020.

Aal, 82cm, 0,8kg.

Waller 1,38m ,15kg gefangen im RLW am 02.05.2020

Schöner großer Hecht  mit 82cm und ca. 5kg gefangen im Weiher 1 am 14.02.2020

hier geht's zum Bericht

Krebse in Weiher 2 und 3

"Uralter Riesenhecht"

Tot aus Weiher 3 geborgen

Fischzucht Ludwig Kiesle ++++ Unser Partner für Forellen und Saiblinge +++ Markt Schwaben +++ www.Kiesle.de +++ Tel. 08121-3372, Fax 08121-45104